ÜBER INFLUENCER MARKETING

WER WIR SIND & WAS WIR FÜR SIE TUN

Marketing mit Meinungsbildnern

In Sachen Online Marketing hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Die klassische Werbung wurde zu exzessiv genutzt und daher heute von den meisten Betrachtern als negativ empfunden. Sei es auf Webseiten oder in den sozialen Medien. Dagegen hat eine neue Form der Vermarktung einen großen Stellenwert eingenommen. Es nennt sich „Influencer Marketing“ und beschreibt die Empfehlung durch vertrauenswürdige Personen im Netz.

Mehr Infos

WAS IST INFLUENCER MARKETING?

KOOPERIEREN MIT MULTIPLIKATOREN

Unternehmen können sich selbst, ihr Produkt oder eine Marke durch bezahlte klassische Werbung vermarkten. Doch in Zeiten steigender Konkurrenz werden gern Qualität und Preis verglichen. Hierbei zählen vor allem die Meinungen bestehender Käufer oder jene die das Produkt vor einem selbst testen durften. Diese Erfahrungsberichte werden dann auf Blogs geteilt oder als Video auf YouTube hochgeladen. Jene Personen die solche Inhalte produzieren nennen sich „Influencer“. Es geht also um eine Person die nicht für das Unternehmen arbeitet und durch ihre Unabhängigkeit ein gewisses Vertrauen bei potentiellen Käufern genießt.

Für die Rezension eines Produktes oder einer Dienstleistung bekommt die Person natürlich Geld. Dementsprechend wird sie nichts extrem Negatives darüber berichten, aber dennoch eine eigene Meinung wiedergeben, die eben nicht durch ein Skript vorbestimmt ist. Influencer Marketing wirkt somit authentisch und real, was zahlungsbereite Kunden sehr hoch einschätzen.

Mehr Infos

WAS IST BLOGGER RELATIONS?

UND NICHT INFLUENCER MARKETING

Eben dieser Aspekt, das hier eine außenstehende Person über etwas berichtet, unterscheidet das Influencer Marketing von klassischen Formen der PR. Eine Pressemitteilung oder ähnliche Werbeformate werden geschrieben und dann für Geld über zahlreiche Kanäle verteilt. Influencer Marketing sucht sich jedoch gezielt Personen mit einem thematisch passenden Wirkungskreis und einer gewissen Reichweite aus, damit diese ihre Meinung zum Produkt oder der Marke wiedergeben.

Gerne verwechselt man Blogger Relations mit Influencer Marketing. Letzteres geht aber noch einen Schritt weiter und dient nicht nur der bloßen Kontaktaufnahme von Bloggern. Eine gute Kommunikation zwischen Blogger und Unternehmen erzeugt meist eine nachhaltige Beziehung. Die gesponserten Personen sprechen und schreiben gern über das Vereinbarte hinaus was ihnen am Unternehmen gefällt. Influencer Marketing versendet gezielt und nicht massenhaft E-Mails mit Angeboten, die zur Person passen und tatsächlich deren Interesse wecken könnten.

Mehr infos

WARUM INFLUENCER MARKETING?

DAS KÖNNEN MEINUNGSBILDNER FÜR SIE BEWIRKEN

Die Stärke des Influencer Marketings darf keinesfalls unterschätzt werden. Eine Empfehlung war schon immer das stärkste Instrument der Werbung. Eine Person schreibt oder spricht über ein gutes Produkt und wirbt somit im Bekanntenkreis dafür. Jedoch kann heutzutage ein Influencer enorm viele Menschen erreichen, dank dem Internet. Blogger, YouTuber und andere Persönlichkeiten der neuen Generation Internet bemühen sich um eine stetig wachsende Gemeinschaft von Fans. Diese wiederum vertrauen der sich darstellenden Person, auch wenn sie meist kein persönliches Verhältnis zu ihr besitzen. Die Kombination aus Empfehlungsmarketing und dem geschenkten Vertrauen (Consumer Trust), gestalten das Influencer Marketing so effektiv.

Ein authentischer Influencer hilft bei einer Kaufentscheidung, selbst wenn der potentielle Käufer ihn oder sie zum ersten Mal sieht bzw. von ihr liest. Statt viel Geld für eine breitgestreute Marketing-Kampagne auszugeben, können ein oder mehrere Influencer die gewünschte Zielgruppe ansprechen, während sie die genannten Vorteile ausspielen. Ob als Ergänzung oder alleinstehendes Werbewerkzeug, Influencer Marketing hat ein enormes Potential.

Für die Rezension eines Produktes oder einer Dienstleistung bekommt die Person natürlich Geld. Dementsprechend wird sie nichts extrem Negatives darüber berichten, aber dennoch eine eigene Meinung wiedergeben, die eben nicht durch ein Skript vorbestimmt ist. Influencer Marketing wirkt somit authentisch und real, was zahlungsbereite Kunden sehr hoch einschätzen.

Mehr Infos

DIE RICHTIGEN INFLUENCER FINDEN

WER BEEINFLUSST IHRE ZIELGRUPPE

Doch jetzt kommen wir zum Knackpunkt und zwar muss so ein Influencer erst einmal gefunden und richtig kontaktiert werden. Bei der Ansprache werden die meisten Fehler gemacht und selbst wenn das Produkt qualitativ einwandfrei ist, die Chance ist schon vorbei wenn die Ansprache nicht gewisse Punkte berücksichtigt hat.

Um einen solchen Influencer zu finden, können diverse Tools verwendet werden. Die einfachste Möglichkeit besteht darin seinen Freundeskreis zu fragen, welche Persönlichkeiten sie im Zusammenhang mit einer Produktsparte kennen und warum sie diese für besonders vertrauenswürdig halten. Wer hier keine sinnvollen Ergebnisse bekommt, der nutzt bspw. den „Klout-Score“. Dieses Tool ermittelt den Einfluss eines Nutzers in der virtuellen Welt. Dazu werden Daten aus den sozialen Netzwerken über die Person gewonnen und analysiert.

Mehr Infos

Ähnlich verhält es sich mit dem Tool „BuzzSumo“, das im Bereich Social Media zu einem bestimmten Thema alles durchsucht und geteilte Beiträge sowie die passenden Influencer findet. In Ergänzung hilft „Socialmention“ dann dabei die beliebtesten Themen und Top-User aufzulisten. Andere Tools beziehen sich auf ein konkretes Netzwerk wie Twitter oder Instagram. Hilfreich sind auch Blog-Rankings, in denen die beliebtesten Blogs stehen. Hier lassen sich genauso Kontakte knüpfen. Doch wie geht man es am besten an?

Weitere Tools zum Influencer finden:

  • Followerwonk
  • Twtrland
  • Tweetreach
  • Twingly
  • 10000flies.de

Einfach mal nach diesen Tools suchen und herausfinden, ob sie einem nicht beim Finden von Influencern helfen können.

DIE RICHTIGE ANSPRACHE ENTSCHEIDET

SO TRETEN WIR ERFOLGREICH MIT INFLUENCERN IN KONTAKT

Ein guter Auftakt zur Kommunikation besteht darin, selbst hochwertige Inhalte zu produzieren und diese auf einem Corporate Blog einzustellen. Dadurch kann sich der Influencer ein eigenes Bild machen, bevor er auf ein Anschreiben antwortet. Die E-Mail ist der bevorzugte Weg zur ersten Kontaktaufnahme. Manche schreiben den Influencer auch bei Twitter an oder besuchen seine anderen sozialen Profile wie Google+, Facebook & Co.

In der Ansprache gilt es dann die eigene Person und dann erst die Firma zu nennen. Der Influencer benötigt einen persönlichen Ansprechpartner, für etwaige Rückfragen und Lösungsvorschläge. Ein kurzer Abriss der Firmenphilosophie und wie man sich die Zusammenarbeit vorstellt, folgt nun. Reine Werbebotschaften sind hier fehl am Platz, genauso wie einfach nur eine Geldsumme zu nennen. Erst einmal muss überhaupt Interesse zur Kooperation bestehen und da sind die Projektdetails entscheidend.

Und wie gesagt, eigene Inhalte dem Influencer zur Verfügung zu stellen, erleichtert dessen Arbeit. Dieser kann die Inhalte für seine Community nutzen und sich damit identifizieren. Influencer Marketing ist sehr wirkungsvoll, bedarf aber auch eines guten Umgangs mit Menschen, sowie Geduld im Aufbau der Kontakte.

Ob wir sie nun Influencer, Meinungsmacher oder Multiplikatoren nennen, dahinter steckt stets eine reale Person und in die gilt es sich hineinzuversetzen. Nicht alle lassen sich mit dem Geldbetrag X gewinnen, sondern wollen vom Produkt oder der Marke wirklich überzeugt sein. Diese reale Wirkung spüren dann auch die Leser oder Zuschauer.

Aus Sicht der Influencer stellt also ein Unternehmen die Anfrage, ob ein Produkt, eine Dienstleistung oder die Marke nicht irgendwie bei den nächsten Beiträgen ins Spiel gebracht werden könnte? Bevor die Ansprache geschieht, sollte ein halbwegs fertiges Konzept stehen, wie man sich die Zusammenarbeit vorstellt. In Absprache mit dem Influencer werden dann noch die Details geklärt. Ein Influencer verspricht sich schließlich auch mehr als nur etwas Geld nebenbei zu verdienen. Er hofft auf Unterstützung bei der Content-Erstellung. Auch will er mehr wissen als der Otto-Normal-Kunde, also Einblicke hinter die Kulissen bekommen. Praktisch wäre auch eine Einladung zu Firmenevents und kostenlose Produkttests helfen dabei eine überzeugende Meinung aufzubauen. Dadurch wird der Influencer auch zu einer langfristigen Werbebotschaft animiert und das Marketing bleibt kein One-Hit-Wonder.

Ein authentischer Influencer hilft bei einer Kaufentscheidung, selbst wenn der potentielle Käufer ihn oder sie zum ersten Mal sieht bzw. von ihr liest. Statt viel Geld für eine breitgestreute Marketing-Kampagne auszugeben, können ein oder mehrere Influencer die gewünschte Zielgruppe ansprechen, während sie die genannten Vorteile ausspielen. Ob als Ergänzung oder alleinstehendes Werbewerkzeug, Influencer Marketing hat ein enormes Potential.

Für die Rezension eines Produktes oder einer Dienstleistung bekommt die Person natürlich Geld. Dementsprechend wird sie nichts extrem Negatives darüber berichten, aber dennoch eine eigene Meinung wiedergeben, die eben nicht durch ein Skript vorbestimmt ist. Influencer Marketing wirkt somit authentisch und real, was zahlungsbereite Kunden sehr hoch einschätzen.

Mehr Infos

INFLUENCER ALS MULTIPLIKATOREN

PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN ERFOLGREICH MACHEN

Die ursprüngliche Form des Influencer findet sich auf den zahlreichen Blogs im Netz. Das geschriebene Wort genießt ein hohes Maß an Vertrauen, doch heutzutage nutzt ein Blogger auch andere Kanäle. Facebook, YouTube, Twitter, Instagram und viele andere Plattformen werden im Verbund zur breiten Streuung verwendet. Dabei fällt auf, dass bei dem einen YouTube besser funktioniert als Facebook und umgekehrt. Der Blog bildet dabei einen zentralen Bestandteil, ist aber längst nicht mehr das einzige Mittel um Fans zu erreichen.

Influencer werden deshalb auch als Multiplikatoren bezeichnet, da sie mehrere Kanäle zur Gewinnung neuer Zuschauer/Leser ausschöpfen. Vor allem Facebook und Twitter haben gezeigt, dass ein gut platzierter Beitrag eine Reichweite erzielen kann, die weit über die Größe der eigenen Fangemeinschaft hinausgeht. Deshalb ist das Arbeiten mit Meinungsbildnern ein wichtiger Aspekt bei der modernen Vermarktung von Produkten.

Ein authentischer Influencer hilft bei einer Kaufentscheidung, selbst wenn der potentielle Käufer ihn oder sie zum ersten Mal sieht bzw. von ihr liest. Statt viel Geld für eine breitgestreute Marketing-Kampagne auszugeben, können ein oder mehrere Influencer die gewünschte Zielgruppe ansprechen, während sie die genannten Vorteile ausspielen. Ob als Ergänzung oder alleinstehendes Werbewerkzeug, Influencer Marketing hat ein enormes Potential.

Für die Rezension eines Produktes oder einer Dienstleistung bekommt die Person natürlich Geld. Dementsprechend wird sie nichts extrem Negatives darüber berichten, aber dennoch eine eigene Meinung wiedergeben, die eben nicht durch ein Skript vorbestimmt ist. Influencer Marketing wirkt somit authentisch und real, was zahlungsbereite Kunden sehr hoch einschätzen.

Mehr Infos

10 GRÜNDE FÜR INFLUENCER MARKETING

WOHIN DIESE MARKETING MASSNAHME EINZAHLT

  • Brand Awareness: Gute Influencer erhöhen die Markenbekanntheit. Brand Awareness stellt fest, wie viele Menschen die Marke und deren Produkte in etwa kennen.
  • Wissensvermittlung: Der Influencer vermittelt Wissen über ein Thema, das Produkt ode rein Unternehmen. Diese Hintergrundinformationen helfen bei der Kaufentscheidung.
  • Use Case: Wenn der Influencer das Produkt verwendet hat und darüber seine Erfahrungen niederschreibt oder in einem Video festhält, dann stellt dies eine wichtige unabhängige Meinung dar. Darauf vertrauen, im Vergleich zu den klassischen Werbeformen, die meisten Nutzer mehr und sind häufiger bereit es selbst auszuprobieren.
  • Trust: Die erhöhte Zahl von Sales basiert darauf, dass die Fangemeinschaft dem Influencer ein hohes Maß an Vertrauen schenkt. Er kommuniziert und interagiert mit seiner Community, wodurch sich Beziehungen entwickeln und genau dies wird beim Influencer Marketing ausgenutzt.
  • User Generated Content: Jeder von uns erkennt typisch gestaltete Werbung sofort. Sei es im Text, einem Video oder einem Werbebanner. User Generated Content wurde von Nutzern eines Produktes erstellt. Er ist damit einzigartig und besonders wertvoll, weil er aus der Masse heraussticht. Statt einem Werbemodell diesen Auftrag zu überlassen, wird der Influencer auf seine eigene Art und Weise über das Produkt sprechen und somit Interesse wecken.
  • SEO Autorität: Suchmaschinen bewerten Einträge in Blogs sehr hoch und vergeben bei verlinkten Produkten ein gutes Maß an SEO Autorität. Dies wird langfristig die passenden Suchergebnisse positiv beeinflussen.
  • Social Following: Der Influencer befindet sich stets in seinem virtuellen sozialen Umfeld. Durch die Platzierung einer Marke in diesem, besteht die Chance, dass ein Teil der Fangemeinschaft auch dieser folgen wird.
  • Leads: Die Verbreitung von Angeboten und Gewinnspielen durch Multiplikatoren sorgt für zusätzliche Aufmerksamkeit und generiert Leads für spätere Marketing und Verkaufs Maßnahmen.
  • Sales: Wie bereits erwähnt, werden durch Empfehlungen vorgestellte Produkte bevorzugt gekauft. Der Influencer bewirkt dies durch seine eigene Meinung, die unabhängig vom Hersteller ist und weil es eben nicht wie ein klassischer Werbepost aussieht. Ob eine einmalige Anschaffung oder ein Produkt das immer wieder benötigt wird, Influencer sorgen für mehr Sales.
  • Damage Control: Wenn ein Influencer über ein Produkt spricht, dann wird er dies aufgrund seiner Zusammenarbeit im rechten Licht darstellen. Er gibt zwar zeitgleich seine eigene Meinung wieder, doch diese wird durch die Partnerschaft keinen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Außerdem können Influencer positiv wirken, sollte eine vorherige Marketing-Maßnahme einen negativen Effekt erzeugt haben. Das versteht sich unter „Damage Control“.

Kontakt

MEHR INFORMATIONEN

Sie wissen nun, wie wertvoll Influencer Marketing ist. Sie können mit relativ wenig Aufwand eine große Zielgruppe erreichen. Kosteneffizient und mit einer hohen Conversion Rate, weil der Influencer das entsprechende Vertrauen seiner Fans genießt. Wie Sie aber eine Influencer Marketing Kampagne starten können, die richtigen Meinungsmacher finden und mit ihnen eine Beziehung aufbauen. Sie brauchen uns nur hier eine Kontaktanfrage schicken und erhalten mehr Informationen.

Schicken Sie eine Nachricht

Anfrage senden

Kontakt Informationen